Routenbeispiel – Linden-Grundschule Gedächtnis AG

alt text

Die Gedächtnis AG in der Linden-Grundschule hat eine Gedächtnisroute erstellt. Die Routenmethode ist eine der wichtigsten Hilfsmittel im Gedächtnistraining. Sie wurde von dem griechischen Lyriker, Simonides von Ceos (um 556 bis ca. 468 v. Chr.), erstmals angewandt. Dabei ging es darum sich Informationen in der richtigen Reihenfolge zu merken. Diese... [weiterlesen]


Routenbeispiel – Hochbegabten Förderung e.V. Gedächtniskurs

alt text

Der Gedächtniskurs bei der Hochbegabtenförderung e.V. ist inzwischen erfolgreich und beliebt. Auch dort wurde eine Route erstellt. Wir bezeichnen die Route dort auch als „mentalen Briefkasten“ oder als „Kleiderhaken“, an dem wir die Informationen „aufhängen“. Wie diese Route aussieht, sehen Sie hier.  weiterlesen →


„Hochbegabte werden in ihrer Entwicklung gehemmt“

alt text

Jutta Billhardt über superintelligente Kinder und die Unfähigkeit des deutschen Bildungssystems, sie zu fördern Als Mutter zweier hochbegabter Söhne durchlitt Jutta Billhardt all die Schwierigkeiten, die Eltern mit ihren superintelligenten Kindern in Deutschland haben. Seitdem tritt sie für eine Bildungssystem ein, das Vorstandsvorsitzenden des... [weiterlesen]


Käthe-Kollwitz-Grundschule Mühlenbeck

alt text

In Mühlenbeck gab ich ein Schulhalbjahr lang wöchentliches Gedächtnistraining im Rahmen des Kursangebotes „Offene Ganztagsschule“. Vieles, was in der Schule gelehrt wird, lässt sich nicht logisch verstehen und muss deshalb auswendig gelernt werden. Was ist zum Beispiel logisch daran, dass die Hauptstadt von Frankreich Paris heißt oder dass... [weiterlesen]


Der Fisch in der Hosentasche

Der Fisch in der Hosentasche

ist der nächste öffentliche Vortrag und findet am Dienstag den 28. Oktober in Berlin statt. in den Räumen des Kulturhaus Spandau. Kulturhaus Spandau Mauerstr. 6 13597 Berlin Der nächste Termin ist: 28. Oktober, Diensatg um 19.00 Uhr Der Kostenbeitrag für Vortäge 8,- Euro, ermäßigt 6,- Euro. Zur Anmeldung schreiben Sie mir einfach eine Mail.... [weiterlesen]


Sudoku Wette

alt text

Wetten, dass…? In der 163. Sendung am 30.09.2006 in Karlsruhe wettete Boris Nikolai Konrad aus Hattingen, dass er sich fünf ungelöste Sudokus einprägen kann und diese aus 100 gelösten Sudoku-Rätseln wiedererkennt. Auf die Wette kam Boris Konrad als überlegte wie man Gedächtnistraining und Sudoku kombinieren könnte. Zuerst wollte er einfache... [weiterlesen]